"Wissensdurst"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt und teile diesen Beitrag.

Submit to Facebook

Am 2. Oktober wird wieder der „Wissensdurst“ gefeiert

Können Maschinen besser lernen als Menschen? Wie können wir außerdem die größte Stärke des Menschen, nämlich seine von Empathie getragene Lösungsbegabung, fördern? Das und noch mehr erfahren Wissbegierige bei „Wissensdurst – Das Fest für Bildung und Talente“.

Was es für uns Menschen bedeutet, wenn uns Maschinen in vielen Bereichen überlegen werden, erklärt Hirnforscher und Psychiater Manfred Spitzer im Impulsvortrag und erstmals auch in einem exklusiven Workshop. Begabungen und Talente sind genetisch mitbestimmte Potenziale, kommen aber durch Förderung und Üben zur Entfaltung, weiß Genetiker Markus Hengstschläger. Der Bestsellerautor erläutert bei seinem Vortrag, worauf es dabei ankommt. Und mit Gedächtnisweltmeisterin Luise M. Sommer kann man in zwei exklusiven Workshops das eigene Gedächtnis trainieren.

Helmuth Jungwirth. FOTO: ORF Hubert Mican

Weiteres Highlight: Die „Science Busters – ein Programm für die ganze Familie “ zeigen beim Wissensdurst-Fest live, wie viel Spaß Wissenschaft machen kann. Natürlich öffnen auch die WIFI-Werkstätten wieder ihre Türen und bieten spannende Einblicke.

Von der Boulderwand für Kids, über Motorik-Stationen bis zum Training der Künstlichen Intelligenz hat das Talentcenter jede Menge Erlebnisse auf Lager. Viel zu entdecken bietet auch die FH Campus02, wo man sich zum Beispiel beim Vortrag „Innovation statt Frustration“ inspirieren lassen.

Wissensdurstig?

Wissensdurst – Das Fest für Bildung und Talente
Wann: Sonntag, 02. Oktober 2022, 09:30 bis 16:00 Uhr,
Eintritt frei
Wo: Areal von WKO Steiermark, WIFI, FH CAMPUS 02 und Talent- center,
8010 Graz

Weitere Infos unter: www.wissensdurst-fest.at

Starkes BreitbandInternet für die digitale Forbildung

Eggersdorf bei Graz bekommt schon bald ein leistungsfähiges Glasfaser-Netz. Haushalte und Betriebe werden damit ultraschnell surfen. Auch die digitale Aus- und Weiterbildung ist störungsfrei möglich.

Der Startschuss ist gefallen. In der Marktgemeinde Eggersdorf bei Graz arbeitet man am Glasfaser-Ausbau für das gesamte Gemeindegebiet. „Mit der echten Glasfaser der öGIG stehen uns die Türen der digitalen Zukunft offen. Eggersdorf bei Graz wird durch leistungsfähige Glasfaser-Infrastruktur Teil einer erfolgreichen Wachstumsregion sein, denn Glasfaser steigert den Wert von Häusern und Wohnung nachhaltig”, freut sich Bürgermeister Reinhard Pichler.

Ein Schritt in Richtung digitale Zukunft. FOTO: K. Schrotter Photograph © 2022 Schrotter GmbH

Weitere Informationen

  • Dieser Inhalt ist: Redaktioneller Beitrag
Letzte Änderung am Dienstag, 27 September 2022 09:20

Das könnte Sie auch interessieren!

Banner 1000x180 | TIPPS (oben)